4. Oktober 2017

Wochenrückblick KW 39: Aladdin Musical, Flower Market & Vapiano

es ist wieder Zeit für einen Wochenrückblick! Die letzten zwei Wochen waren wieder total aufregend, ich habe einiges erlebt und Besuch von Katharina bekommen. Da sie zum ersten Mal in London war, habe ich ihr meine Herzensstadt gezeigt. Und was bei uns nicht fehlen darf: Gutes Essen - davon hatten wir einiges. Aber seht und lest nun selbst:

Zum ersten Mal...

in einem Musical gewesen. Und zwar habe ich mir mit einer Freundin das Aladdin Musical angesehen. Wir habe auf der Website des Musicals an der Lottery teilgenommen, bei der man günstige Tickets ergattern kann. Und so haben wir relativ weit vorne gesessen und pro Person 25 Pfund, statt regulären 63 gezahlt. Daher haben wir uns doppelt gefreut und das Geld hat sich mehr als gelohnt. Es war wunderschön, die Bühnenbilder waren total faszinierend und besonders Gini hat seine Rolle so gut gespielt. Ich bin immer noch total begeistert und kann euch das Musical sowie die Lottery (jeden Montag) nur ans Herz legen.

Gefreut...

natürlich meine liebe Katharina hier zu haben. Denn die Woche davor hatte ein unschönes Ende für mich genommen. Ich war nicht selbst betroffen, aber es sind Dinge passiert, die mich ein wenig runter gezogen haben. Da war Besuch von daheim gleich noch viel schöner. Katharina und ich haben zunächst einen Sightseeing Tag eingelegt und auch die Wachablösung am Buckingham Palace angesehen, die ich selbst noch nicht gesehen hatte. Die Menschenmenge dort war unvorstellbar, damit hätte ich gar nicht gerechnet. Aber wir konnten am Ende noch ziemlich gut sehen und es war wirklich cool die Wachablösung zu sehen. Im St. James Park haben wir Eichhörnchen gefüttert, was total Spaß gemacht hat.

Gegessen...

[Werbung] unsere liebste Beschäftigung ist bekanntlich Essen. Neben unendlich vielen Frühstücksbildern, die ihr die letzten Tage in meiner Instagram Story gesehen habt, durfte ein Besuch bei Vapiano nicht fehlen. Ich liebe es neue Restaurants zu besuchen, aber besonders in Zeiten, in denen man Heimweh verspürt ist Gewohntes mit einer Freundin so viel wert. Wir haben noch meine liebste London Freundin mitgenommen und die vertraute Atmosphäre und das Essen genossen. Sowohl daheim als auch im Ausland ist Vapiano ein Ort für mich, wo ich weiß was ich bekomme (ich kenne sogar ungelogen die Karte zumindest in Deutschland auswendig). Und ich bin super froh, dass wir hier in London drei Filialen haben und es in so vielen Ländern weitere gibt. Für mich gab es wie fast immer Pollo Piccante und danach noch ein Dessert. Der Vapiano Besuch mit Katharina hat mir so gut getan und ganz viel Freude auf meine letzten Wochen hier in London gegeben. 

Gekauft...

da es uns auch auf die Oxford Street verschlagen hat, ist einiges bei mir eingezogen. Zum Beispiel diese Bluse und die Boots, nach denen ich auf Instagram einige Male gefragt wurde. Daher verlinke ich euch absofort in den Wochenrückblicken, immer die Teile die ich trage. Ihr findet also unter dem Bild die Links zu den Produkten! Darüber hinaus durfte noch eine Schiffermütze mit und eine Culotte.

Gesehen...

einen tollen Ausblick auf London  und das gleich zwei Mal. Denn Katharina und ich waren auf dem London Eye und am nächsten Tag im Skygarden. Ich muss ehrlich sagen, dass sich der Skygarden mehr lohnt, weil es zum einen kostenfrei ist die Aussicht nochmal viel schöner ist als vom London Eye. Ich bin schon gespannt welche Aussichtsplattformen ich in den nächsten Wochen noch sehen werde bevor es wieder Richtung Heimat geht.

Geschafft...

endlich zum Columbia Road Flower Market zu fahren. Dieser wurde mir nun schon so oft empfohlen und wir sind Sonntag dort gewesen. Vielleicht hätten wir noch früher dorthin gehen sollen, denn es war sehr voll dort. Aber es ist ein großartiger Markt, einer meiner liebsten und ich werde sicherlich bald nochmal hingehen. Dann zwei Stündchen früher, mit der Hoffnung, dass sich noch nicht so viele Menschen dort tummeln.

Geplant...

Veränderungen, Veränderungen, Veränderungen. Generell im Leben und besonders auch hier auf dem Blog. Es kann sein, dass die nächsten Wochen nicht viel Neues von mir kommen wird. Was nicht bedeutet, dass ich nicht am Blog arbeite. Es wird ganz bald ein neues Design geben, denn irgendwie brauche ich besonders nach London einen klaren Schnitt in vielerlei Hinsicht und auch hier braucht es nochmal frischen Wind, also seid gespannt und wir lesen uns hoffentlich bald wieder!
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen