27. Juli 2017

Porto Foodguide: Pancakes, Acai Bowls, Burger, Ice Cream

der erste Blogpost zu Porto ist heute dieser Porto Foodguide. Es gab einige Fragen zu Restaurant und Café Tipps. Genau diese soll es heute geben denn es gab für uns in der tollen portugiesischen Stadt Pacakes, Acai Bowl, Burger und noch viel mehr, was ich euch nicht vorenthalten möchte. Meine liebste Mahlzeit ist das Frühstück und deshalb gibt es einige Frühstücksspots. Das Essen in Porto war generell günstiger als ich es für die Stadt erwartet hatte, sodass wir selten im Airbnb gekocht hatten und das Essen in Porto genossen haben. Was gibt es auch schöneres als für gutes Essen Geld auszugeben?! 

O Diplomata

Bei O Diplomata gibt es zum Frühstück eine Auswahl an Smoothie Bowls und Sandwiches. Zusätzlich kann man sich Pancakes individuell zusammenstellen, sprich zunächst wählt man Pancakes aus: Normale Pancakes, Schokopancakes, vegane Pancakes etc. Danach wählt man einen Sirup oder eine Sauce aus. Zudem gibt es als Toppings verschiedene Eissorten, Obst und Süßigkeiten wie Oreos, Kinderschokolade. Das spricht schon für sich, nicht wahr? Es kommt also jeder auf seine Kosten! Für uns gab es zwei Mal Pancakes, eine Bowl und ein Sandwich. Alles war grandios. Der Nutella Cappucino hat nicht ganz nach Nutella geschmeckt und ich vermute ein Latte ist in Portugal etwas anderes als unser Latte Macchiato, denn ich ich hatte einen relativ kleinen Kaffee bekommen. Der Service war ein wenig langsam, dennoch waren wir mehr als zufrieden. Um kurz vor 11 wurde es relativ voll und die Gäste mussten anstehen, um einen Platz zu bekommen. Geht also möglichst früh dorthin und als kleine Info: Mittwochs haben sie Ruhetag.

Rua de José Falcão 32

Dona Maria Pregaria

Als Bürgermädchen lasse ich es mir nicht nehmen im Urlaub mindestens ein Mal Burger zu essen (okay, zugegeben es waren sogar zwei Mal). Beide Male waren wir bei Don Maria Pragaria. In Porto gibt es zwei Filialen. Die Karte gibt eine übersichtliche Auswahl der Burger, denn oft sind es so viele Burger, dass man völlig überfordert ist. Hier war dem nicht so: Ich hatte beim ersten Mal Chave D'uoro, ein Burger mit Bacon und Ei, und beim zweiten Mal De Boca Alberta, ein Burger mit Brie und Kürbismarmelade. Beide waren ganz unterschiedlich aber sehr gut. Serviert werden die Burger mit Pommes und Mayonnaise und mit Aufpreis gibt es Parmesan Pommes oder Süßkartoffel Chips (wobei Letzteres eher nicht knusprig ist und mich daher ein wenig enttäuschte). Neben Softdrinks gibt es hausgemachte Limonade sowie Eistee - beide sehr natürlich und ungesüßt.



R. de Passos Manuel 175
oder
R. de Ceuta 63

Zenith

Ein weiterer Frühstückstipp ist die Brunch und Cocktail Bar Zenith. Dort gibt es Pancakes, Sandwiches und Smoothiebowls. Wir hatten dort eine Acai Bowl, eine Kakao Bowl, Pancakes mit Nutella, Erdbeeren und Vanilleeis und haben dazu einen Matcha Latte und einen Kaffee getrunken. Erst ein mal hatte ich noch nie eine so hübsche Bowl serviert bekommen. Genauso gut wie sie aussah hat sie auch geschmeckt, besonders die Passionsfrucht und die Kokosraspeln habe ich geliebt. Es stand schon auf der Karte drauf, dass in der Acaibowl Vanilleeis enthalten ist. Daher hat sie anders geschmeckt als gewöhnliche Acaibowls aber dennoch sehr lecker. Da ihr erkennen könnt, was auf den Pancakes drauf war, muss ich vermutlich nicht mehr dazu sagen, als dass sie grandios waren. Wären wir länger in Porto gewesen, hätten wir Zenith vermutlich nicht nur einen Besuch abgestattet, also ihr dürft es keinesfalls verpassen!
Praça de Carlos Alberto 86

Santini

Was im Sommerurlaub natürlich nicht fehlen darf ist Eis! So ging es für uns zum Eiscafe Santini. An der Kasse wählt man dort aus welche Größe das Eis haben soll und ob man zusätzlich Kuchen, Waffel oder Crepes dazu haben möchte und bekommt einen Kassenzettel, mit dem man an der Eistheke seine Eissorten auswählen kann. Entschieden habe ich mich für Erdbeer-Basilikum und Passionsfrucht. Wann auch immer es Passionsfrucht oder etwas mit Basilikum gibt bin ich dabei! Und beide Sorten waren total lecker und fruchtig. Generell ist die Auswahl der Eissorten so groß, dass man sich kaum entscheiden kann. Aber dann muss man einfach mehrmals dorthin gehen und das kann ich auch nur empfehlen!
Largo dos Lóios 16

Cafe do Comercio

Dieses Café führt die liebe Besitzerin unserer Airbnb Wohnung und wir hatten ihr zum Frühstück einen Besuch abgestattet. Es befindet sich in der Nähe des Bahnhofs und zum Frühstück gibt es zusammengestellte Menüs oder Toasts, Pancakes und Joghurts. Wir hatten ein Menü bestehend aus einem Kaffe oder Tea, einem Joghurt mit Obst und Müsli, einem Toast mit Butter und Marmeladen sowie einem Kuchen des Tages (an diesem war es veganer Kokoskuchen) und einem Orangensaft. Hört sich zunächst viel an, jedoch waren die Portionen so winzig klein, dass wir nicht wirklich satt wurden. Für den kleinen Hunger ist es definitiv ein süßes Café und besonders der Kuchen hat mir wirklich gut geschmeckt. Preislich war das Menü auch gut, jedoch hatten wir dazu einen Pancake mit Nutella, der 4,50€ gekostet hat und wie ihr oben gesehen habt, haben wir für den Preis wirklich bessere Pancakes bekommen. Zum Kuchen essen und für ein kleines Frühstück aber empfehlenswert.
R. do Comércio do Porto 124

Cremosi

Leider hat bei Cremosi der Kamera Akku aufgegeben und ich kann euch nur Handyfotos zeigen. Ich denke aber, wenn ihr die Waffel und das Eis seht, seid ihr überzeugt. Es gibt dort Crepes oder Waffeln mit Eis und Toppings und auch kleinere Kuchen. Das Café ist sehr süß eingerichtet in den Farben türkis und weiß. Wir hatten jeweils eine Waffel mit zwei Kugeln Eis (für mich Oreo und dunkle Schokolade) und als Nachmittagssnack oder Nachtisch eignet sich Cremosi wunderbar. Der Service da ist total nett und es gibt eine große und außergewöhnliche Auswahl an Eissorten von normaler Schokolade bis hin zu Mojito oder Bier Eis.

R. de Mouzinho da Silveira 342

Habt ihr weitere Tipps für Porto? Lasst sie gerne in den Kommentaren da, denn ich werde nicht das letzte Mal in Porto gewesen sein - ich hab mein Herz dort gelassen! Ein Travel Guide zu Porto wird ganz bald folgen.

SHARE:

Kommentare

  1. Eins steht jetzt definitiv fest ! Ich muss nach Porto und all die vielen Leckereien ausprobieren. Bei den tollen Bildern kommt man kaum noch aus dem schwärmen heraus ! Ich muss gar nicht, dass man in Porto so lecker essen kann :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhh :P Ich weiß gar nicht welches Bild leckerer ausschaut... Da habt ihr wunderschöne Restaurants und Cafés besucht, liebe Linh. Leider war ich noch nie in Porto, aber wenn ich es mal dahin schaffen sollte. Dann auf jeden Fall mit deiner Foodieliste :)
    Liebst Kathi
    www.meetthehappygirl.com

    AntwortenLöschen
  3. Hammer Blogpost, liebe Linh! Ich liebe ja Essen (wer nicht?!) und da hast du ja wirklich richtig coole Plätze gefunden! Ich will am liebsten sofort buchen <3

    Liebst,
    Alena
    lookslikeperfect.net

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow
    das sieht alles einfach so lecker aus. Da bin ich wirklich begeistert.
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße Lisa <3
    https://hellobeautifulstyle.blogspot.de/2017/07/outfit-post-blue-zara-dress.html

    AntwortenLöschen