7. März 2017

Wochenrückblick KW 9

in der letzten Woche hat der März angefangen. Ich hatte also vorerst meine letzten zwei Tage ohne Kaufsperre, von der ich euch in diesem Post hier erzählt habe. Bisher läuft es sogar ganz gut. Außerdem ging es am Freitag für mich nach Köln zu einem tollen Event. Es gibt also Einiges zu erzählen - daher fange ich direkt mal an.

Zum ersten Mal...
habe ich so richtig Yoga gemacht mit einem Trainer. Denn myprotein hat zu einem Event im Holmes Place in Köln eingeladen. Es gab gutes Essen, entspannende Handmassagen und eine Yoga Stunde. Davor hatte ich Yoga nur mit Videos auf YouTube gemacht und war nie so überzeugt, schon allein weil es alleine ziemlich langweilig ist. Ich fand es toll vorne einen Trainer zu haben, der alles gut erklärt. Es hat wirklich Spaß gemacht und ich bin mir ganz sicher, dass ich nicht das letzte Mal Yoga gemacht habe.


Gegessen...
noch am letzten Tag des Februars vor der Kaufsperre gab es Burger und zwar bei Food Brother in Aachen. Die Atmosphäre des Burgerrestaurants ist jetzt nicht so toll, dass ich da länger sitzen würde, um mich gemütlich zu unterhalten. Aber die Burger sind einfach ein Traum. Das Fleisch ist so gut gewürzt und auch die Süßkartoffel Pommes haben mich total überzeugt. Ich bin bei Süßkartoffel Pommes schon ein wenig wählerisch, aber das waren wirklich eine der besten, die ich gegessen habe, und das muss schon was heißen! Wenn es jetzt noch ein wenig heller dort wäre und die Musik ein bisschen leiser, würde ich vermutlich dort einziehen. 


Gefreut...
Über ein ganz großes Paket von PIXERS. Ich hatte in meinem Post über meine Instagram Bildbearbeitung von dem Shop erzählt und am darauf folgenden Tag hatten sie mich angeschrieben, ob ich nicht denn weitere Designs von ihnen testen möchte und da habe ich gleich zugesagt. Im Paket befanden sich vier verschiedene Fototapeten, die ich noch auf Platten kleben werde. Das erste Foto ist schon geschossen und ich liebe die neuen Fotountergründe.


Gesehen...
an Rosenmontag den Karnevalszug. Das Wetter hat glücklicherweise mitgespielt, sodass ich in Kombination mit meinen Wärmesohlen nicht frieren musste. Denn ich war als Minnie Mouse verkleidet und hatte einen roten Rock, eine gepunktete Strumpfhose und ein schwarzes Oberteil sowie weiße Handschuhe an. Mit meiner dicken Jacke darüber war es perfekt für den Tag und es war wirklich sehr lustig bis es irgendwann angefangen hat zu regnen und wir nach Hause geflohen sind und uns Pizza bestellt haben - ein perfekter Rosenmontag.


Geplant...
einige Blogposts für den Blog. Der Redaktionsplan für die nächsten Wochen ist geschrieben und ich freue mich auf die kommenden Beiträge. Bei Instagram gab es zu manchen Themen einige Anfragen und ich dachte, ich beantworte sie mal in separaten Blogposts für euch.  Falls ihr euch also bestimmte Posts wünscht, lasst es mich gerne wissen!


Geschafft...
die erste kleine Krise, was die Bachelorarbeit angeht. Am Wochenende war ich doch schon leicht nervös. Und das obwohl die offizielle Bearbeitungszeit noch nicht angefangen hat und ich nur in der Vorbereitungsphase bin. Ich hoffe die kommenden Wochen laufen reibungslos und die Anfangsphase ist nicht allzu nervenaufreibend. Der Zeitplan für die Bearbeitung steht. Ich muss mich nur noch daran halten!

SHARE:

1 Kommentar

  1. Die Burger bei FoodBrothers sind wirklich der Hammer! �� Einzig die (meist) zu laute Musik stört ein bisschen... Wobei man da ohnehin nicht all zu lange sitzen kann, da es ja meist Holzbänke sind und es auf Dauer doch recht unbequem ist. ^^

    LG,
    Tani

    AntwortenLöschen