Outfit / Mein Kleid für Weihnachten

18. Dezember 2016

ich habe bei Instagram ein Kleid entdeckt, das ich für Weihnachten und auch noch für andere Anlässe wirklich sehr schön fand. Denn es ist sehr schlicht und schwarz, hat aber einen für mich sehr auffälligen Schnitt. Es hat einen kleinen Stehkragen und einen Cut-Out am Ausschnitt. Dadurch kommt eine Kette darunter gut zum Vorschein und ist ein tolles Accessoire zum Outfit. 
Ich war verwundert, dass dieses Kleid von H&M ist. Da hat der Schwede wirklich ein tolles Kleid designed. Aber eine Sache muss ich wirklich bemängeln: Es hat drei Bestellungen gebraucht, bis ich ein passendes Kleid hatte. Ich habe es nur drei Nummern größer als ich sonst trage, was mich wirklich ärgert. Keinesfalls wegen der Größe, die nun drin steht. Sondern wegen es komischen Schnittes und der Unzuverlässigkeit. Selbst innerhalb eines Shops schwanken die Größen so sehr, dass das Shoppen manchmal nur noch frustrierend ist. Dennoch bin ich aber jetzt sehr sehr froh, das Kleid in einer passenden Größe zu haben und werde es an den kommenden Festtagen sicherlich oft ausführen.

Meine Sonntagsgedanken:

Manche Menschen habe ich hinter mich gelassen. Und es fühl sich befreiend an. So hart es auch klingen mag, ohne manche Menschen lebt es sich einfacher und unkomplizierter. Spätestens wenn einem die Freundschaft oder jegliche andere Art von Beziehung einem nichts mehr gibt. Oder der Andere sich einfach mehr nimmt als er zu geben vermag. Für mich ist das Leben ein Nehmen und Geben. Genau diesen Satz habe ich vor einigen Jahren schon mal auf diesem Blog nieder geschrieben. Heute bin ich immer noch der Meinung und es hat lange gebraucht, bis ich einige Freundschaften - wenn man sie denn so nennen kann - beendet habe. Es ist mir so schwer gefallen. Ich bin auch der Meinung, dass jeder Mensch, zu dem man jemals eine Bindung hatte immer zu einem gehört. So ein klarer Schlussstrich war dennoch eine gute Entscheidung vor allem eine befreiende Entscheidung. Dieser Druck fällt weg. Dieses Gezwungene. Diese Einengung. 
Jetzt mache ich keine Dinge mehr, auf die ich keine Lust hab. Und so sollte es doch sein, nicht wahr? Also geht hinaus, macht das was euch Spaß und glücklich macht und mit den Menschen, die euch glücklich machen! Alles andere ist nämlich wirkliche Zeitverschwendung! 



 Kleid: H&M (hier)
Kette: COS
Schuhe*: Vagabond (hier) 

Kommentare

  1. Ich kenne das Problem mit den Größen nur zu gut -.- wie du schon sagst, die Größe, die drin steht, ist im Endeffekt egal, aber man verlässt sich schon darauf, dass es zumindest beim zweiten Mal richtig sitzt.
    Aber immerhin hast du nun dein Wunschkleid (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind so unglaublich schön geworden :) Dir steht das Kleid sehr gut!

    Liebe Grüße ❤
    Hang

    http://hang-tmlss.de

    AntwortenLöschen

Copyright © in high fashion laune | Lifestyle- & Fashionblog aus Aachen und Düsseldorf
Design by Fearne