Beauty / Tipps für reine Haut

6. September 2016

ich habe ziemliches Glück was meine Haut angeht. Grundsätzlich ist sie sehr rein und ist auch nicht so empfindlich. Ab und zu bekomme ich ein paar Pickel besonders in stressigen Zeiten zickt meine Haut dann doch ein wenig rum. Ansonsten habe ich Mitesser, die sich auf der Nase befinden und ein paar an der Stirn sowie am Kinn. Ich versuche meiner Haut viel Pflege zu schenken und probiere auch gerne neue Produkte aus, da meine Haut nicht so sensibel darauf reagiert und habe für mich eines entdeckt, wie ich meine Haut ebenmäßig halte und möchte gerne meine Tipps für reine Haut mit euch teilen.

1. Viel Trinken

Trinken ist wohl ein Tipp, der in jeder Situation hilft. Und auch für die Haut ist ausreichend Wasser wichtig, damit sie straff bleibt und gut durchblutet wird. Daher habe ich immer eine Wasserflasche dabei, wenn ich aus dem Haus gehe und nehme auch immer mit eine ins Auto. Falls euch Wasser trinken schwer fällt und ihr es vergesst, kauft euch doch eine hübsche Flasche und gebt in das Wasser Zitrone, Gurke und Minze. So bekommt das Wasser mehr Geschmack und so macht das Trinken viel mehr Spaß und ist durch die Vitamine noch gesünder.

2. Gesunde Ernährung

Für Gesunde Haut benötigt es auch gesunde Ernährung! Ich merke es selbst, wenn ich mich eine Zeit lang nur von Pizza, Burger und Pommes ernähre, dass meine Haut anfälliger wird für Pickel vor allem im Stirn Bereich. Denn unsere Haut braucht viele Vitamine und Antioxidantien, die in Obst und Gemüse stecken, sodass unsere Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen wie Abgasen und Staub schützen. Also achtet darauf euch ausgewogen, aber auf einen Burger ab und zu müsst ihr nicht verzichten. Was wäre auch ein Leben ohne Burger? 

3. Abschminken 

Jeden Abend - egal wie müde, krank oder faul ich sein mag - gehe ich ins Bad und schminke mich ab. Ich kenne so viele Mädels die nach einem harten Arbeitstag oder nach dem Feiern einfach geschminkt schlafen gehen. Das ist furchtbar ungesund für die Haut, weil ihr keinen Freiraum geboten wird und sie ständig bedeckt ist mit Make-Up. Für eine gründliche Reinigung nehme ich eine elektrische Reinigungsbürste von Olaz und wasche mein Gesicht mit einer pH-neutralen Seife. Danach benutze ich ein Heilerde Waschgel von Balea. Wenn ihr eine Hautreinigungs und - pflegeroutine sehen möchtet, lasst es mich gerne wissen. Dann zeige ich die Produkte, die ich verwende, in einem weiteren Post.

4. Pflege

Morgens und Abends creme ich mein Gesicht ein. Dazu verwende ich abwechselnd verschiedene Cremes. Ein bis zwei Mal die Woche ein Enzympeeling und eine Maske oder mache auch gern ein Gesichtsdampfbad. Meine liebsten Masken wollte ich euch bald mal in einem sepratem Post zeigen, da hab ich nämlich ein paar Lieblinge.

5. Make-Up freie Tage

Ich liebe es mich zu schminken. Genauso sehr liebe ich es auch, einfach ungeschminkt zu bleiben und mir die Augenn reiben zu können ohne dass etwas verschmiert. Schon damals zur Schule hab ich mich nicht täglich geschminkt und so habe ich das auch in der Uni beibehalten. Ich fühle mich zwar mit Make-Up manchmal wohler, doch ich merke immer wie positiv sich Make-Up freie Tage auf meine Haut auswirken. Zum Beispiel jetzt in den Ferien gebe ich meiner Haut mal eine Auszeit. 

6. Teebaumöl

Mein heiliger Gral für reine Haut ist wohl Teebaumöl. Wenn ich dann mal Stress habe oder mich nicht ganz so gut ernähre, werden die Mitesser mehr und ich bekomme Pickel. Diese bekomme ich mit Teebaumöl so unfassbar gut in den Griff. Ich mische mir in einem kleinen Fläschchen aus der Apotheke eine verdünnte Teebaumöl-Lösung mit nur einem Tropfen Teebaumöl, da es sehr konzentriert und stark ist, sodass es schnell die Haut austrocknen kann. Die Lösung gebe ich dann jeden Abend auf ein Wattepad und geh mir damit ein Mal über die T-Zone. So sind die Pickel ganz schnell wieder weg oder entstehen erst gar nicht. Auch meine Mitesser kann ich damit ganz gut behandeln. Bei den Mitessern bedarf es noch ein bisschen mehr Arbeit und Reinigung. Wenn ihr auch daran Interesse habt, wie man hartnäckige Mitesser loswerden, lasst es mich wissen!







Kommentare

  1. Momentan leide ich leider auch sehr unter unreiner Haut, vorallem im Stirn Bereich /: Ich habe mir jetzt bei Lush einmal eine Maske geholt, mal sehen wie die wirkt. Zur Not werde ich mir einfach mal eine selber zaubern (: Teebaumöl kann ich aber auch nur wärmstens empfehlen!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erzähl mir dann mal wie du die Maske findest :) Ich habe tatsächlich noch nichts von Lush.

      Löschen

Copyright © in high fashion laune | Lifestyle- & Fashionblog aus Aachen und Düsseldorf
Design by Fearne