21. August 2016

Wochenrückblick KW 33

diese Woche war ziemlich blogintensiv, denn ich produziere momentan Blogposts für euch vor und verbringe daher viel Zeit zu Hause mit Fotografieren, Fotos Bearbeiten und Blogbeiträge schreiben. Dies tue ich meist im Schlafanzug im Bett, wer kennt es noch? Ich hab diese Woche also nicht allzu viel unternommen, aber trotzdem habe ich Freundinnen wieder gesehen und auch meine Kusinen. Meinen Freund habe ich dafür leider nicht so oft zu Gesicht bekommen, da ich ihn angesteckt habe und er nun auch krank ist. Aber es geht bergauf!


Zum ersten Mal...

Basenfasten ausprobiert. Und ja, ich muss zugeben ich fühle mich um einiges besser als die Wochen zuvor, in denen meine Ernährung wirklich sehr gelitten hat. Das Hasenfasten habe ich vier Tage gemacht und es ist mir viel leichter gefallen als die Detox Tage. So schlapp wir vorher bin ich nicht mehr und finde es so gut, dass ich vielleicht basische Tage mit in meine Ernährung einbaue. So einen Tag in der Woche kann man das sicherlich umsetzen.


Gefreut...

Über die Sonne und endlich wieder Espadrilles und Birkenstocks tragen zu können. Deshalb habe ich mir gerade noch ein Paar Birkis zugelegt - Schade über mein Haupt. Aber so ganz einfache schwarze fehlen doch noch in meiner Sammlung, denn die Dupes von Zara sind zu unbequem. Ich hoffe darauf, dass sie gut passen und bequem sind, denn dann nehme ich sie mit auf die Interrail Tour. Auf die Reise nehme ich auch viele Produkte mit, die ich aus den My Little Box Boxen habe, denn die Probegrößen sind so praktisch und ich finde es so großartig, dass sie den Reiseaspekt immer berücksichtigen. Daumen hoch!


Gegessen....

Durch das Basenfasten habe ich noch nie so viele Kartoffeln gegessen innerhalb weniger Tage. Ich glaube ich habe in den vier Tagen jeden Tag Kartoffeln gegessen. Sei es als Brei, als Pommes oder einfach nur gekocht. Jetzt habe ich das Bedürfnis Nudeln zu essen. Bevor ich das Basenfasten angefangen hatte, habe ich mich noch mit meiner liebsten Franzi zu einem Döner-Date getroffen und danach noch das gute Wetter genossen und eine Eisschokolade getrunken - mega gut! Mehr davon bitte!


Gesehen...

Unendlich viele Brillenmodelle bei Fielmann. Ich bin dorthin gegangen mit der Absicht entweder nur eine Ersatzbrille für die Reise zu kaufen oder eine neue für den Alltag. Nach langem Hin und Her wurde es dann eine Ersatzbrille, für die ich dank einer abgeschlossenen Versicherung nichts zahlen musste. Eine neue Brille für den Alltag möchte ich mir trotzdem bald  zulegen und habe deshalb bei Ace&Tate fünf Brillen zur Ansicht bestellt und bin schon so gespannt.


Gekauft...

Einige Basic Shirts für die bevorstehende Reise sowie einen Sport-BH und einen neuen Blush Pinsel in rosegold. Ich möchte euch auf jeden Fall eine Packliste für die Interrail-Tour zeigen, aber ich bin mir noch nicht sicher, wie genau. Ich versuche mir aber was einfallen zu lassen!


Geplant...

kommende Woche das gute Wetter zu genießen, die Blogposts zu Ende vorzubereiten und nochmal viel Quality Time genießen. Und anfangen zu packen sollte ich mal. Der Gedanken überfordert mich aber nur so wenig mitnehmen zu können. Erstens weil mein halber Kleiderschrank nicht in den Rucksack passt und zweitens weil ich so viel gar nicht tragen kann. Ich schiebe das Packen also noch ein wenig vor mir her und brauche auch noch einiges. Nächste Woche müssen diese Sachen auf jeden Fall besorgt werden.


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen