Beauty / die 4 besten Deos für die Sommerzeit

26. Juli 2016

Die Sonne lacht und ich gleich mit. Zumindest wenn es angenehm ist und man nicht schweißgebadet in der Bahn sitzt. Aber auch für solche Momente habe ich eine Lösung. Ich benutze tatsächlich nicht gerne Deo, weil ich bei den meisten das Gefühl bekomme noch mehr zu schwitzen. Ich habe mich tatsächlich schon durch das halbe Regal in der Drogerie durchprobiert und beim Großteil des Sortiments mag ich den Duft einfach nicht. Ich bin sehr duftempfindlich, bekomme schnell Kopfweh (was meinem Freund den Parfumkauf um einiges erschwert) und mag keine zu süßen und zu penetranten Düfte. Am liebste sollte es für mich immer nach Kräutern oder nach frisch gewaschener Wäsche riechen. Wenn euch das auch zusagt, werden euch folgende Deos auch gefallen:

Nivea Fresh Natural

Das Nivea Deo ist ein Sprühdeo und riecht original nach der blauen runden Dose Nivea Creme. Mich erinnert dieser Duft an Geborgenheit und Frische. Es sind keine Aluminiumsalze enthalten, sodass ich dieses eher als Geruchsschutz nutze. Das versprochene Frischegefühl kann ich total unterstreichen und fühle mich damit im Alltag sicher und wohl.

CD Große Freiheit

Allein der Name des CD Sprühdeos erinnert mich total an Hamburg, Reeperbahn, Hafen. Die Aufmachung unterstreicht dies nochmal. Ich bin am Regal auch einige Male vorbei gelaufen, weil ich mir kaum vorstellen konnte, dass es gut riechen soll. Aber vom Duft her ist es nun mein liebstes und ich bin echt froh es mitgenommen zu haben. Es riecht bisschen nach Meer und frischer Wäsche, aber ich bin sehr schlecht, was das Beschreiben von Düften angeht. Auch hier sind keine Aluminiumsalze enthalten, sodass ich im Alltag auch dieses verwende.

Rituals Sakura Silk

Dieses Rituals Sprühdeo in Reisegröße ist mittlerweile das letzte Sprühdeo, welches ich besitze, das  Aluminiumsalze enthält. Es riecht schön frisch, aber für mich schon fast zu stark - zumindest gleich nach dem Sprühen. Aber ein mal kurz Fenster auf und durchlüften, dann ist auch schon alles wieder okay. Ich mag den Duft sehr gern und finde, dass es nur minimal mehr vor Schweiß schützt, als die ohne Aluminiumsalze. Deshalb werde ich vermutlich doch auf die obigen zwei zurückgreifen, wenn es leer ist. Wem es nichts ausmacht, dass Aluminiumsalze enthalten sind, kann ich es sehr empfehlen. Ich persönlich möchte doch gern darauf verzichten so gut es geht. (Hat ein neues Design)

Dove Maximum Protection

Das beste kommt zum Schluss, nicht wahr? Gerade noch davon gesprochen, dass ich Aluminiumsalze meide und direkt wieder eins, welches Aluminium zu seinen Inhaltsstoffen zählt. Hierzu muss ich sagen, dass ich die drei bisherigen Deos im Alltag benutze. Zu wichtigen Terminen wie Vorstellungsgesprächen, Events etc. setze ich dann doch auf das Dove Deo in Cremestickform. Mit dem Deo schwitze ich kein bisschen und weiß, dass nichts passiert und ich gut geschützt bin für jegliche Herausforderungen (oder Temperaturen - wie jetzt zur Zeit). Gesund ist es sicherlich nicht und daher benutze ich es wie gesagt auch nicht täglich. An den Tagen, an denen ich es nutze, leistet es einen grandiosen Job und wird auch immer wieder nachgekauft!

Viele schwärmen auch vom Stress Control Stick von Rexona. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? Welches Deo ist für euch unverzichtbar in diesen Sommertagen? 

Kommentare

  1. Das 'Dove Maximum Protection' kann ich auch mit BESTEM Gewissen weiterempfehlen. Das ist wirklich richtig gut!!!

    AntwortenLöschen
  2. Toller Beitrag! Ich habe kein Deo, welches ich besonders empfehlen kann, da ich einfach ständig wechsel. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Copyright © in high fashion laune | Lifestyle- & Fashionblog aus Aachen und Düsseldorf
Design by Fearne