Slider

Wochenrückblick KW 2


Zum ersten Mal...
Meinen Koffer für die Fashion Week in Berlin gepackt. Wenn ihr den Blogpost lest stecke ich vermutlich schon mittendrin im Modezirkus und bin momentan total aufgeregt was mich so erwarten wird. Bisher habe ich es nie geschafft zur Fashion Week nach Berlin zu fahren, da ich Schule oder Uni hatte. Aber dieses Jahr hatte ich im Praktikum noch ein paar Urlaubstage, die ich nun genau so gelegt habe, dass ich nochmal in unsere Hauptstadt fahren kann. Ich freue mich schon alte Gesichter wieder zu sehen, neue Menschen kennenzulernen und eine Woche voller Mode zu haben (und gutem Essen nicht zu vergessen).

Outfit / Beiger Pullover mit gestreiftem Shirt

Kuschelige Pullover waren in den letzten Tagen kaum weg zu denken. Und einer meiner liebsten ist ein beider Pullover, den ich hier über einem gestreiften Shirt trage. Durch den asymmetrischen Schnitt, ist es hinten länger als vorne, was ich wirklich gern mag. Kombiniert dazu habe ich eine schwarze Jeans und schwarze Stiefelletten. Hose und Schuhe trage ich eigentlich täglich und deshalb gibt es dazu auch nicht mehr wirklich viel zu sagen. Ein kleiner Hingucker im Outfit ist meine Tasche von Sassyclassy, die mir für Donnerstag und Freitag einen Rabatcode zur Verfügung gestellt hatten, sodass ihr 20% Rabatt auf den gesamten Shop bekommen hattet. Ich hoffe ihr habt die Chance genutzt und euch auch eine schöne Tasche zugelegt und falls ihr solche Aktionen nicht verpassen möchtet, folgt mir gerne bei Instagram. Ihr findet mich dort unter @linh_inhighfashionlaune. Da werdet ihr ab morgen dann auch ganz viel von Berlin und der Fashion Week zu sehen bekommen. Denn für mich geht es zum ersten Mal zur Fashion Week. Seid ihr auch da?


Meine Sonntagsgedanken:

Wenn ich gefragt werde, wie ich alle Dinge unter einen Hut bekomme, weiß ich manchmal darauf selbst keine Antwort. Ich würde behaupten der Großteil meiner Aufgaben und Termine ist gut durch organisiert. Dennoch bin ich selbst überrascht, wie ich in den letzten Wochen und Monaten Uni, Arbeit, den Blog und das soziale Leben untergebracht hab. Ich frage mich echt oft selbst, wie es funktioniert hat. Ich arbeite auch wirklich sehr gerne und langweile mich schnell. Zeitdruck und ein bisschen Stress tut mir und meiner Arbeit sogar ganz gut. Dennoch wurde es die letzten Tage immer mehr und hat mich wirklich sehr belastet. Es wirkt nach außen hin vermutlich immer sehr strukturiert und harmonisch, was es auch meistens ist. Aber es gibt auch bei mir Tage und Phasen, die einfach nicht schön sind und wo einfach nichts funktionieren möchte. Wo alles aussichtslos erscheint und die nicht endende To-Do-Liste deprimierend ist. Umso froher bin ich für die Momente, in denen man merkt wie sehr sich die Arbeit auszahlt. Der wenige Schlaf. Die zu kurzen Pausen. Die fehlende Zeit für sich selbst. Ich bin stolz auf mich wie ich alles gemeistert habe und was ich euch sagen möchte: Ihr dürft es auch sein! Arbeit und Herzblut zahlen sich aus, wenn nicht morgen dann vielleicht in einem Monat. (Ihr dürft den Sonntag aber zum Entspannen nutzen und morgen gleich alles in Angriff nehmen)



Pullover: Zara
Shirt: Gina Tricot
Jeans: Topshop
Tasche*: Sassyclassy
Schuhe: Zara
Fotos: Chiggo Photography

Meine 5 liebsten Lippenprodukte

heute möchte ich euch meine 5 liebsten Lippenprodukte vorstellen. Ich liebe Lipliner und Lippenstifte. Wenn ich im dm an den Kosmetiktheken vorbei gehe, muss ich mich wirklich zusammenreißen nicht weitere Produkte mitzunehmen. Denn eigentlich habe ich meine Lieblinge für mich gefunden. Es sind eher dunklere oder nudige Farben mit braunem Unterton. Töne, die zu rosastichig sind stehen mir nicht und sehen bei meiner Hautfarbe nicht so toll aus. Welche fünf Produkte ich am häufigsten und am liebsten auftrage sind diese hier:


BeYu Color Biggie Nr. 285

der erste Lippenstift ist ein dunkler Rot-Ton von BeYu mit einer wunderbaren Textur. Daher ist er leicht aufzutragen und setzt sich auch nicht komisch ab. Es ist ein matter Lippenstift, daher hält er unfassbar lange. Ich mag es nicht mir mehrmals am Tag den Lippenstift nachziehen zu müssen und bei diesem hier muss ich das wirklich nicht. Er hält meistens den gesamten Tag und übersteht auch Trinken und Essen. Ich hatte das Sortiment schon durchgeschaut und wollte mir weitere Farben zulegen, jedoch sagen mir die weiteren Farben nicht zu. Sehr schade, denn ich liebe die Farbe 285. Das einzige Manko ist die Stiftform, das heißt er muss oft gespitzt werden, wo einiges an Produkt verloren geht.

Kiko Mirage Lip Stylo Nr. 14

der zweite Lippenstift ist von Kiko in einem tollen Rosenholz. Mit dem glänzenden Finish gibt er den Lippen auch Feuchtigkeit und trocknet sie nicht aus und ist sehr leicht im Auftrag. Für den Alltag ist er für mich der perfekte Ton, er ist ein wenig dunkler als meine eigene Lippenfarbe und glänzt toll auf den Lippen. Das wohl ausschlaggebendste ist hier einfach die rosegoldene Verpackung. Mich kann man mit schönen Verpackungen gut anfixen und aus diesem Grund ist dieser Lippenstift erst in die Einkaufstüte gewandert. Hier überzeugen also Verpackung als auch das Produkt an sich.


Charlotte Tilbury Lip Cheat Lipliner Crazy in Love

Ein Produkt, das nicht mehr aus meiner Sammlung wegzudenken ist, ist der Lipliner von Charlotte Tilbury. Ich hatte Pillow Talk und Crazy in Love mitgenommen, doch nur Crazy in Love hat mich überzeugt (Pillow Talk passt leider einfach nicht zu meinem Hautton). Umso lieber mag ich also diesen dunklen Rot-Ton mit pinkem Unterton. Die Textur ist sehr samtig und fühlt sich auf den Lippen wirklich gut an und hält zudem auch noch sehr lange. Eine solche Farbe habe ich in der Drogerie noch nie entdeckt und er ist den stolzen Preis wirklich wirklich wert!

trend IT UP Infinitely Beauty Lipstick & Liner Nr. 30

Dieser Lippenstift von trend IT UP ist ein Duo aus Lipliner und Lippenstift und ist der wohl dunkelste Ton in meiner Sammlung. Es ist ein dunkler Aubergine Ton mit glänzendem Finish. Dadurch dass man den Lipliner als Basis aufträgt und darüber den Lippenstift hält auch dieser Lippenstift lange. Ich habe noch zwei weitere Farben des Produktes und mag alle drei Farben sehr gerne, weil sie leicht im Auftrag und angenehm auf den Lippen sind.

NYX Soft Matte Lip Cream Budapest

Das letzte Produkt habe ich in Barcelona gekauft, weil es zu der Zeit noch nicht in der deutschen Drogerie erhältlich war. Es handelt sich um eine matte Lipcream von NYX in der Farbe Budapest. Es ist ein sehr dunkler Rosenholzton mit einem braunen Unterton und kommt mit einem Applikator zum Auftragen. Nachdem das Produkt aufgetragen ist, fühlt es sich fast so an als ob man nichts aufgetragen hätte und hält auch lange. Allerdings nicht so lange wie ich es von anderen matten Produkten (wie dem ersten) kenne, aber dennoch lange. 

Welches ist euer liebstes Lippenprodukt?

Wochenrückblick KW1

wie ihr in den letzten Posts gelesen habt, ist dieses Jahr schon spannend gestartet. Denn Oli und ich sind nach Brügge gefahren und haben einen kurzen Städtetrip gemacht. Das ist tatsächlich das einzige, was diese Woche wirklich passiert ist. Denn schon am Dienstag hatte mich der Arbeitsalltag wieder und dies bis Samstag, da wir Inventur hatten. Das heißt die Woche war sehr arbeitslastig, aber folgende Kleinigkeiten sind noch passiert:

Zum ersten Mal...
nach Belgien gereist in die kleine aber feine Stadt Brügge. Im Post zu unserem Ausflug habt ihr eigentlich schon alles gelesen. Wir hatten eine schöne und entspannte Zeit dort und möchte noch viele weitere belgische Städte in diesem Jahr bereisen. Generell ist Reisen ein großes Thema für mich, dem ich mehr nachgehen möchte. Denn Reisen ist das Einzige, das du kaufen kannst und dich reicher macht.


Gegessen...
belgische Pommes, Schokolade und Waffeln. Aber auch wieder selbst gekocht und bewusster gegessen. Das heißt meine Ernährung wird langsam aber sicher wieder besser. Was meinem Immunsystem und auch der Figur gut tut. Denn ehrlich gesagt sind meine Hosen über Weihnachten doch enger geworden, da ich ziemlich viel Schokolade gegessen hab und durch die Arbeit nicht allzu oft zum Sport komme. Das soll auch wieder besser werden, ich möchte nämlich wieder mit dem Bikini Body Guide von Kayla Istriens anfangen.


Gefreut...
über ein Paket von dropAstyle, denn es gab einen Stylecontest zum Thema Winteroutfit und ich habe mit dem Outfit aus dem letzten Outfitpost teilgenommen und gewonnen. Gerechnet habe ich gar nicht damit und mich umso mehr über das Paket und den Gewinn gefreut. Im Paket befanden sich Süßigkeiten, ein Kalender für das Jahr 2017 (von meiner liebsten Marke, die es bei TK Max gibt), Notizbüchern und Beautysachen. Liebsten Dank nochmal an dropAstyle für das wunderbare Paket!


Gesehen...
Passengers - der neue Film mit Jennifer Lawrence und Chris Pratt. Der Film war grandios gemacht und einer der besten Filme, die ich gesehen habe. In 3D wäre er vermutlich noch eindrucksvoller gewesen, aber ich bin gar kein Fan von 3D Filmen aufgrund der Brille, die ich dann immer über meine eigentliche Brille drüber ziehen muss. Wirklich unangenehm! Dennoch fand ich den neuen Science Fiction wirklich gut - ist auf jeden Fall ein Kinobesuch wert. 


Geplant...
mal einen Gang runterzuschalten und mir mehr Zeit für mich zu nehmen. Diese kommt momentan so kurz, kein Moment zum Durchatmen, kein Sport, kein Buch. Das zerrt an den Nerven und ich merke es seht stark. Daher lege ich bald vielleicht eine Blogpause ein, es wird nicht lange sein. Eine Woche würde mir schon reichen, deshalb kann es in den nächsten Wochen mal ruhig werden für einige Tage, aber ich werde es dann ankündigen. Und ich hoffe ihr versteht das, jeder braucht mal eine Uhrzeit.


Gewundert...
Wie viele liebe Menschen von euch an meinem HEMA Gewinnspiel teilgenommen haben. Ich war schon sehr überwältigt und glücklich und freue mich die Gewinnerinnen beim Preopening kennenzulernen.  Ich hoffe ich kann euch ganz viel Liebe, die ihr mir unter jedem Bild und jedem Post gebt, zurück geben.


Geschafft...
die Woche! Und darüber bin ich wirklich mehr als froh. Momentan gehe ich morgens früh ins Praktikum, komme Heim und arbeite weiter am Blog und an Unisachen. Viel Zeit bleibt da nicht mehr, deshalb ist dieser Wochenrückblick vermutlich auch nicht allzu spannend. Aber es gibt auch einfach mal langweilige Tage und Wochen. Ich hoffe eure Woche war ereignisreicher und entspannter.

Outfit / Rosa Mantel

brrrr... da ist es aber wirklich sehr kalt geworden! Das Winterwunderland haben Chiggo und ich genutzt, um dieses Outfit mit meinem rosa Mantel zu fotografieren. Einige Tage bin ich um den Mantel herum geschlichen, bis ich ihn tatsächlich im Sale entdeckt habe. Über den Kauf bin ich total glücklich. Mäntel und Jacken sind total mein Ding (okay, neben Blusen, Schuhen, und Pullovern...). Aber rosa hatte ich tatsächlich noch nicht in meiner Sammlung und ich finde er macht einfach gute Laune, es muss ja nicht immer schwarz und grau im Winter sein. Besonders die Kombination aus Rosa und grau finde ich für den Winter toll und trage daher einen grauen Schal. Die restlichen Teile des Outfits sind wie immer schwarz gehalten. Eine gewachste Hose, eine Citybagtasche und Chelseaboots. Eine wunderbare Kombination für mich, was meint ihr zu dem Farbklecks in meiner Mantelsammlung?
© in high fashion laune | Lifestyle- & Fashionblog. Design by MangoBlogs.